LEISTUNGEN
 
STARTSEITE > WEITERBILDEN
Weiterbilden
 

 
Personal Excellence Zurück

 
 
 

Basis Team Building
Grundlage für erfolgreiche und nachhaltig wirksame Führungsaktivitäten sind drei Basiskompetenzen:

  • Geschärfte Wahrnehmung – rund um den Gesprächspartner und weitere Beteiligte

  • Sprachkompetenz – um auf den Punkt zu kommen, um kreative Denkprozesse beim Gesprächspartner in Gang zu bringen.

  • Systemstrategische Zielorientierung
  •  

    Konfliktprävention Konfliktintervention
    Konflikte entstehen immer dann, wenn engagierte Menschen aufeinandertreffen. Engagieren sich Menschen für eine Sache, dann entstehen Emotionen: Lust, Frust, Hass, Liebe – je nachdem, um was es sich handelt. Konfliktmanagement ist die Kunst, die persönlichen und fachübergreifenden Ziele transparent zu gestalten, um Verständnis zwischen den Partnern zu ermöglichen. Dies erfordert ein hohes Maß an sozialer Intelligenz und das Wissen über psychologische Grundregeln des menschlichen Seins.

     

    Konsequente 4-Augen-Gespräche
    Mitarbeitergespräche haben das Potenzial, Menschen zu fördern, Selbstreflexion zu ermöglichen und Motivation durch gestaltete und individuelle Zielsetzungen zu schaffen.

     

    Managen Sie ihre Beziehungen und Sie managen Ihren Erfolg
    Beziehungen „lauern“ überall. Sie sind etwas natürliches, manchmal anstrengendes, beglückendes,
    nerviges, beruhigendes … aber auf jeden Fall etwas Überlebensnotwendiges.
    Denn ohne Beziehungen können wir nicht [über-]leben. Eine einseitige Beziehung macht
    einsam oder scheitert, die wechselseitige Beziehung auf Augenhöhe ist das Erstrebenswerte und überdauert.

     

    Profiling - die persönlichkeitsorientierte Führung
    Die angeborenen Stärken und Schwächen von Mitarbeitern lassen sich nur schlecht an absolvierten Ausbildungen oder der Berufserfahrung ablesen. Ausschlaggebend sind persönliche Charaktermerkmale. Gute Menschenkenntnis ist eine maßgebende Kompetenz für Führungskräfte, denn die Qualität der Führungsaktivitäten ist am Gegenüber zu erkennen.

     

    Saramakanisches Prinzip
    Gespräche & Teams erfolgreich moderieren mit der Erfolgsmethode des „Dschungels“. Im
    kleinen südamerikanischen Land Surinam lebt das Volk der „Saramakaner“ – ein Volk des
    Dschungels, ohne Technik oder gezieltem Kommunikations-Training. Die Kommunikation
    funktioniert dort aber dennoch so gut, dass die Stammesmitglieder ein überaus leistungsfähiges
    Team bilden.

     

    Sich Selbst positionieren
    Adäquates und sicheres Auftreten erfordert ein hohes Maß an Wahrnehmungsschärfe, emotionaler Stabilität und Methodenkompetenz,
    um eine souveräne Handlungsfähigkeit entwickeln zu können. Eigene Werte zu kennen und zu leben, sowie seine Reflexionsfähigkeit auszubauen,
    sind die Grundsteine einer souveränen Selbstsicherheit, welche zur überzeugenden Durchsetzung führt.

     

    TeamDynamik
    Mit einem guten „Teamspirit“ zur Höchstleistung auflaufen.
    1. Statt dominant oder streng hierarchisch zu „herrschen“, Höchstleistung zum persönlichen Ziel definieren
    2. Statt Fehler zu suchen oder Schuld zuzuweisen, Fehler als „natürlichen“ Lernschritt begreifen
    3. Statt auf „Sachlichkeit“ zu beharren, Emotionen wahrnehmen, akzeptieren und für gemeinsame Sache nutzen

     

    TeamFührung
    Eine zeitgemäße Führungskultur zeichnet sich durch folgende Entwicklungsschritte aus:
    1. Einzelpotenziale erkennen und entsprechend einsetzen
    2. Zusammenarbeit und Selbstverantwortung fördern
    3. Teamspirit entwickeln

     
    NACH OBEN
    Die TQU GROUP verwendet Cookies im Rahmen der DatenschutzbestimmungenHinweis ausblenden