TQU Weiterbildung
 
 

VDA 6.3 – Qualifizierung zum Prozess-Auditor VDA Lizenztraining

 

Seminarüberblick

Das Prozessaudit VDA 6.3 ist eine wirksame Vorgehensweise zur Beurteilung von Prozessen im Zusammenhang mit der Planung
und Herstellung von Produkten. Es leistet aber auch bei vorhandenen Fertigungslinien einen wichtigen Beitrag zur Prozessoptimierung.
Zudem ist die Potenzialanalyse ein erprobtes Mittel zur Auswahl neuer Lieferanten. Die dritte, vollständige Überarbeitung
des VDA 6.3-Standards im Jahr 2016 hatte das Ziel, den Standard praxisnäher und internationaler zu gestalten. Um VDA
6.3-Prozessaudits durchführen zu können, sind umfassende Kenntnisse, Erfahrungen und Kompetenzen notwendig, daher ist
die Qualifizierung relevanter Personen unumgänglich. In unserem VDA 6.3-Schulungsangebot erhalten die Teilnehmer/innen
das notwendige Hintergrundwissen und das Verständnis für die Vorgehensweise bei einem Prozessaudit.

 

Warum mit der TQU Akademie weiterbilden?

 

Exzellent 

★★★★★ 

Referenten 

 Sehr gut

★★★★ 

Seminarinhalte

 Exzellent

★★★★

Seminarorganisation

Detailübersicht

 
Nutzen Weiterbildung TQU Akademie

Nutzen

Unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und entsprechender kundenspezifischer Anforderungen werden in dieser Schulung die Grundlagen für Prozess-Auditor/innen nach VDA 6.3 zur ganzheitlichen Anwendung in der Automobilindustrie
vermittelt. Dies umfasst allgemeine Anforderungen, Methoden, Grundsätze, das Bewertungsschema und die Risikoanalyse.
Weiterhin wird der zu Grunde liegende Fragenkatalog anhand der zugeordneten Prozesselemente komplett (P1–P7) erläutert, so dass die Teilnehmer/innen durch das Prozessaudit entlang der Lieferkette entsprechende Risiken identifizieren und entsprechende Potenziale aufzeigen können. Ziel ist es, eine belastbare Bewertung abzusichern. Zusätzlich wird in der Schulung der Verhaltenskodex für Prozess-Auditor/innen erläutert sowie die aktuellen SIs und FAQs vorgestellt.

 
Themen Weiterbildung TQU Akademie

Themen
Unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und entsprechender kundenspezifischer Anforderungen werden in dieser Schulung die Grundlagen für Prozess-Auditor/innen nach VDA 6.3 zur ganzheitlichen Anwendung in der Automobilindustrie vermittelt. Dies umfasst allgemeine Anforderungen, Methoden, Grundsätze, das Bewertungsschema und die Risikoanalyse.
Weiterhin wird der zu Grunde liegende Fragenkatalog anhand der zugeordneten Prozesselemente komplett (P1–P7) erläutert, so dass die Teilnehmer/innen durch das Prozessaudit entlang der Lieferkette entsprechende Risiken identifizieren und entsprechende
Potenziale aufzeigen können. Ziel ist es, eine belastbare Bewertung abzusichern. Zusätzlich wird in der Schulung der Verhaltenskodex für Prozess-Auditor/innen erläutert sowie die aktuellen SIs und FAQs vorgestellt.

 
Zielgruppe Weiterbildung TQU Akademie

Zielgruppe

Diese viertägige Schulung richtet sich an Mitarbeiter/innen aus den QM-Bereichen der Unternehmen mit der Aufgabe,
Prozessaudits in der eigenen Organisation (intern) oder in der Lieferkette (extern) durchzuführen, sowie an externe Auditor/
innen (Einsatz als Dienstleister).

 

Weitere Informationen

Vor dem Seminar

Bereits vor dem Seminar profitieren Sie von unserer persönlichen Betreuung und der kostenfreien Seminarberatung durch persönliche Ansprechpartner. Hierbei erhalten Sie schnelle und konkrete Antworten auf Ihre Fragen rund um das Akademieangebot.

Ihre Ansprechpartner

Bereits vor dem Seminar profitieren Sie von unserer direkten Betreuung und der kostenfreien Seminarberatung durch persönliche Ansprechpartner. Wenden Sie sich deshalb bei Fragen direkt an Ihr Akademieteam.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Christin Geilenkirchen • Sarah Lengl • Marcel Ferber

Ulm/Deutschland: +49 731 14660-200
Winterthur/Schweiz: +41 52 2027-552
tqu-group.com • akademie@tqu-group.com

 

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an dieser Schulung sind Kenntnisse der gängigen Qualitätswerkzeuge und -methoden, der zutreffenden Managementsystem-Anforderungen und zu weiteren zutreffenden kundenspezifischen Anforderungen sowie produkt- und prozessspezifische Kenntnisse im vorgesehenen Einsatzgebiet erforderlich. Zudem sollten die Teilnehmer/innen über je nach Einsatzgebiet entsprechende Berufserfahrung gemäß VDA-Band 6.3 verfügen und im Besitz einer Auditoren-Qualifikation auf Basis DIN EN ISO 19011 sein.

Die Zusammenfassung für alle Voraussetzungen im VDA 6.3 Bereich und IATF 16949 finden Sie grafisch in unserem Weiterbildungsprogramm unter der Rubrik Automotive Excellence:

Zu den Voraussetzungen

 

Während dem Seminar

Bereits vor dem Seminar profitieren Sie von unserer persönlichen Betreuung und der kostenfreien Seminarberatung durch persönliche Ansprechpartner. Hierbei erhalten Sie schnelle und konkrete Antworten auf Ihre Fragen rund um das Akademieangebot.

Kunden Weiterbildung TQU Akademie

Was sagen unsere Kunden über uns?

  • "Sehr praxisorientierte Seminargestaltung, wodurch ich auch sehr gut aktiv war."
  • "Organisation schnell und problemlos. Referent sorgt von Beginn an für eine sehr angenehme Atmosphäre. Übungen helfen das Gelernte umzusetzen."
  • "Sehr kompetenter Trainer und auch praxisorientiert."
  • "Super Seminar! Die drei Tage waren ruck zuck rum wie nichts, war sehr begeistert."
 

Nach dem Seminar

Auch nach dem Seminar können Sie unseren TQU Service genießen. Sie erhalten zunächst die Seminarunterlagen, sowie eine Teilnehmerurkunde als Lernbestätigung. Weiter, können Sie optional Ihre Lernleitung auch mit einem Hochschulzertifikat zertifizieren lassen. Dadruch machen Sie Ihre Kompetenz nachweißbar.

Abschluss

Nach bestandener Lernkontrolle erhalten Sie eine VDA-Qualifikationsbescheinigung.

Die Seminargebühr beinhaltet die veranstaltungsspezifischen Teilnehmerunterlagen sowie den VDA-Band 6.3, das VDA-Excel-Tool zur Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse.

Anzahl Tage
4 Tage

Preis
EUR 1.990,00 zzgl. gesetzl. MwSt.
EUR 2.368,10 incl. gesetzl. MwSt.