LEISTUNGEN
 
STARTSEITE > WEITERBILDEN / AKADEMIE
Weiterbilden TQU Akademie
Weiterbilden
 

 
VDA 6.4 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd und 3rd party Auditor/in VDA Lizenztraining Zurück

 

Details zum Kurs

In der Automobilindustrie müssen Werkzeuge, Anlagen und Maschinen, Vorrichtungen, Mess- und Prüfaufbauten höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Da Hersteller von Produktionsmitteln und Anlagen allerdings nicht nach VDA 6.1 zertifiziert werden konnten, erfolgte 1999 eine Modifikation, die der VDA als weiteren Zertifizierungsstandard VDA 6.4 veröffentlichte. Wie auch der VDA 6.1 dient VDA 6.4 als Ergänzung zur ISO 9001 und wurde 2017 auf Basis der neuen ISO 9001:2015 grundlegend überarbeitet. Bis heute ist VDA 6.4 auch für international tätige Hersteller und Lieferanten im Produktionsmittelbereich der Standard der Wahl, da keine Zertifizierung nach IATF 16949 möglich ist.
Für die Implementierung im eigenen Unternehmen sowie für den Zertifizierungsprozess nach VDA 6.4 werden gut ausgebildete Auditor/innen benötigt, die in der Schulung VDA 6.4 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd und 3rd party Auditor/in ihre spezifischen Kenntnisse erlangen können.
In der dreitägigen Schulung VDA 6.4 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd und 3rd party Auditor/in wird das Fachwissen vermittelt, mit dem die Teilnehmenden je nach Wirkungskreis die Anforderungen des VDA 6.4-Standards als Auditor/in umsetzen und verifizieren können. Dabei werden die Grundlagen zum Prozessmanagement und der Auditprozess erläutert. Die Teilnehmer/innen erhalten eine Übersicht der VDA-Qualitätsstandards und lernen die Struktur und den Aufbau des Regelwerkes VDA 6.4 kennen. Die QM-Systemanforderungen für Produktionsmittelhersteller werden thematisiert sowie die Bewertung der Konformität, die prozessorientierte Auditierung, der Umgang mit Auditfeststellungen und Maßnahmenmanagement trainiert.
In der Schulung wechseln sich Fachvortrag und Gruppenarbeiten ab, die den Transfer des Gelernten in die eigene Arbeitspraxis unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer/ innen und dem/der Trainer/in.
Folgende Inhalte werden in dem Seminar vermittelt:

  • Grundlagen des Prozessmanagements

  • Der Auditprozess

  • VDA-Qualitätsstandards im Überblick

  • Struktur und Aufbau des Regelwerkes VDA 6.4

  • QM-Systemanforderungen für Produktionsmittelhersteller

  • Bewertung auf Konformität

  • Auditfeststellungen und Maßnahmenmanagement

  • prozessorientiertes Auditieren

  • Anforderungen des VDA 6.2-Standards fachlich korrekt umsetzen

  • Anforderungen des VDA 6.2-Standards verifizieren

Die Teilnehmenden sollten über ISO 9001-Kenntnisse sowie Kenntnisse der QM-Werkzeuge (FMEA, SPC, Prüfmittelfähigkeit etc.) verfügen und eine VDA-Auditorenqualifikation oder vergleichbare Auditorenausbildung besitzen.

Begleitmaterial

  • VDA-Band 6.4

  • VDA QMC Normensammlung

  • DIN EN ISO 9000, 9001, 9004 und 19011

Angesprochen sind Führungskräfte, Auditor/innen und Mitarbeiter/innen der QM-Bereiche von Produktionsmittelherstellern der Automobilindustrie sowie Auditor/innen und Mitarbeiter/innen von zugelassenen Zertifizierungsgesellschaften, die in den Zertifizierungsprozessen eingebunden sind bzw. mitwirken.
Qualifikationsbescheinigung VDA QMC
 

Termin buchen

Termine (3 Tage)

 

Preis

EUR 1.550,00 zzgl. gesetzl. MwSt.

EUR 1.844,50 incl. gesetzl. MwSt.

 

Als PDF drucken

 
 
Persönliche Betreuung
 

Vor dem Seminar

Bereits vor dem Seminar profitieren Sie von unserer persönlichen Betreuung.

 

 

Schnelle Antwort bei Fragen 

Individuelle Beratung 

Persönliche Ansprechpartner 

Seminar TQU Akademie
 

Während dem Seminar

Mit unseren erfahrenen Trainern lernen Sie die Inhalte an Praxisbeispielen kennen.

 

 Wissens- & Erfahrungsaustausch 

Praxisbeispiele für die Anwendung 

Beispiele aus Ihrem Unternehmen werden gerne bearbeitet 

TQU Akademie Zertifikat
 

Nach dem Seminar

Schließen das Seminar mit einem Zertifikat oder einer Bestätigung ihrer Lernleistung ab.

 

Nachweisbare Kompetenz 

Persönliches Zertifikat 

Bestätigung der Lernleistung 

 

 
 
 

Nach dem Seminar haben Sie die Möglichkeit weitere Vorteile in Anspruch zu nehmen. Diese Möglichkeiten können Sie bei uns jederzeit anfragen.

Impulsveranstaltung: Bei Ihnen im Unternehmen zum Thema des Seminars.

Impulsgespräch: Mit einer Person in Ihrem Unternehmen, um das Thema weiter zu fördern.

 

Was sind Impulsveranstaltungen?

 

 

Unsere Weiterbildungsmöglichkeiten im Überblick

Berufsbezogene Weiterbildung und praxisorientierte Qualifizierung sind zentrale Kompetenzen der TQU AKADEMIE. Wir vermitteln gezielt Wissen, das unmittelbar in der Praxis anwendbar ist. Dafür bieten wir Ihnen zwei Möglichkeiten an, unser Weiterbildungsangebot wahrzunehmen.

 

 

Offene Seminare
 

In unserem Weiterbildungsprogramm bieten wir viele unterschiedliche Seminare an. Diese können Sie bei uns direkt vor Ort besuchen. Dass bedeutet für Sie:

 

Über 100 unterschiedliche Seminare ✓

An zwei Standorten 
in Deutschland ✓

Wissensaustausch mit Trainern 
und Teilnehmern ✓

Kleine Lerngruppen ✓

Erfahrene Trainer ✓

Hoher Praxisbezug mit Praxisübungen und Beispielen ✓

Inhouse Seminare
 

Alle Seminare aus unserem Weiterbildungsprogramm können Sie auch exklusiv für Ihr Unternehmen buchen. Dass bedeutet für Sie: 

 

Unsere Trainer kommen zu Ihnen in ihr Unternehmen ✓

Weiterbildung bei Ihnen vor Ort ✓

Gruppen von 8 bis zu 
12 Teilnehmern ✓

Erfahrene Trainer ✓

Wissensaustausch mit Trainern ✓

Praxisbeispiele aus Ihrem Unternehmen können direkt behandelt werden ✓

 

NACH OBEN
Die TQU GROUP verwendet Cookies im Rahmen der DatenschutzbestimmungenHinweis ausblenden