LEISTUNGEN
 
STARTSEITE > THEMEN > OPERATIONAL EXCELLENCE
Themen
Operational Excellence
 

Operational Excellence

 
Fehlerfrei kostengünstig Produzieren
 
 
 

Wo beginnt Operational Excellence?

Nachdem Produktmanager und Entwickler ein vielversprechendes Produkt hervorgebracht haben, geht es im Wesentlichen um dessen Herstellung. Nach dem Start of Production (SoP) stehen Qualität, Kosten und Lieferfähigkeit im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit. Hierzu ist es notwendig, dass die Beteiligten über ihr Fachwissen hinaus Prinzipien, Methoden und Werkzeuge kennen, um die anvisierten Margen zu realisieren.

 

Was ist Operational Excellence?

Operational Excellence (Operational Exzellenz) beschreibt das gesamtheitliche Vorgehen. Dabei geht es darum sicherzustellen, dass die Prozesse ab dem SoP auf Kundenbedürfnisse bzgl. Produktqualität, Liefertermintreue und optimalen Kosten ausgerichtet sind und kontinuierlich optimiert werden. 

Das Zusammenspiel aus unterschiedlichen Methoden und Werkzeugen bietet somit die Möglichkeit, individuell auf die unternehmensspezifischen Herausforderungen richtig zu reagieren und die Prozesse entsprechend auszurichten.

 

Erfolg durch Operational Excellence

Um erfolgreich in Richtung Operational Excellence zu gehen, benötigt das Unternehmen eine Strategie und Struktur die von den Mitarbeitern unterstützt wird. Die Notwendigkeit dieser Entwicklung durch das Management klar kommuniziert und eingefordert wird. Nur durch die übergreifende Zusammenarbeit und das gemeinsame Verständnis wird eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse erfolgreich sein.

 
 
 
 

Workbooks und
Quality APP's

Workbooks

Quality Apps

 

Präsentationen

Zur Übersicht

 
 
 
 
 
Operational Excellence | Betrachtet aus 3 Perspektiven
 
 

Perspektive Unternehmen

Wer Wertschöpfung im Blick und die Verbesserung der Produktmargen im Sinn hat, benötigt kostengünstige, reproduzierbare und sichere Herstellprozesse. Dies erfordert die Fokussierung auf die Wertschöpfung und Standardisierung der Arbeitsabläufe und Infrastuktur. Das Wissen um die Kostentreiber und die Qualitäts- und Lieferrisiken in Prozessen ist gleichsam die Basis für die Optimierung und den Erfolg.

 
 
 

Die Wertschöpfung Ihrer Prozesse und die Qualität Ihrer Produkte bestimmt am Ende den Beitrag Ihrer Produktion zum Erfolg es Unternehmens.

Zur Seminarübersicht

 

Herausforderungen:

  • Kostengünstige Herstellungsprozesse
  • Sichere Herstellungsprozesse
  • Erwartete Produktqualität
  • Hohe Liefertermintreue
 

Methoden zur Optimierung:

 
 
 
 

Perspektive Kunde

Das Einhalten von Versprechen gegenüber den Kunden bezüglich der angebotenen Produkte und Dienstleistungen ist das Maß des Vertrauens in die Leistungsfähikgeit Ihres Unternehmens. Dies bedeutet die Reduzierung von Schwankungen an der Kundenschnittstelle hinsichtlich Qualität, Liefertreue und Preisgestaltung.

 

 
 
 

Die Zufriedenheit Ihrer Kunden bestimmt darüber ob und auch wie gut Sie in Zukunft zusammen arbeiten.

Zur Seminarübersicht

 

Herausforderungen 

  • Produktqualität
  • Preisgestaltung
  • Liefertermintreue
 

Methode zur Optimierung: 

 
 
 
 

Perspektive Know-how

Das Verstehen der Wirkungszusammenhänge zwischen Verhalten der Mitarbeiter, Prozessparametern, Techonlogie und Produkten und Kosten ist das Gut der Profis. Das Kombinieren der Prinzipien, Methoden und Werkzeugen zur Optimierung ist Unternehmen unerlässlich. Ohne geeignetes Rüstzeug, um die Wirkungszusammenhänge zu erkennen ist eine reproduzierbare und kostengünstige Herstellung eher zufällig als sicher.

 
 
 

Die Zusammenhänge der Prozesse verstehen und mit der richtigen Führung und einem guten Know-how optimieren.

Zur Semianrübersicht

 

Herausforderungen

  • Angepasster Führungsstil
  • Qualitätsbewusstsein
  • Methodenkompenz
 
 
 
 
NACH OBEN
Die TQU GROUP verwendet Cookies im Rahmen der DatenschutzbestimmungenHinweis ausblenden