LEISTUNGEN
 
STARTSEITE > THEMEN > MANAGEMENTSYSTEME > TL 9000
Themen
Managementsysteme
 

Telekommunikation

 

Wer ist betroffen?  

Die TL 9000 ist ein in sich geschlossenes Qualitätsmanagementmodell für die globale Telekommunikationsindustrie.

Sie ist eine Ergänzung und Anpassung der ISO 9000 an die Erfordernisse eines ganzen Industriezweiges. Sie ist die Integration von spezifischen Anforderungen der Telekommunikationsindustrie und Messgrößen in ein Managementsystem. Es erfolgt eine regelmäßige Berichterstattung über Kennzahlen und Messgrößen, welche die Vergleichbarkeit zu Konkurrenten liefert. Dadurch wird der Anwender gefordert, seine Prozesse  messbar zu gestalten und damit das Qualitätsmanagement  insgesamt messbar zu gestalten.

Die TL 9000 stellt gegenüber der ISO 9001:2000 zusätzliche Anforderungen an Hardware, Software und Service und konzentriert sich hauptsächlich auf branchentypische Anforderungen und Planung. Sie stellt Forderungen bzgl. der Kundenzufriedenheit, Qualitätsverbesserung und der Kunden- Lieferantenkommunikation.

Quelle: questforum.org

 
 
 
 
 

Was lässt sich erreichen?  

Eine Zertifizierung nach TL 9000 ist immer verbunden mit einer Zertifizierung nach ISO 9001, da TL 9000 keine eigenständige ISO-Norm ist. Das Zertifikat kann ausschließlich durch akkreditierte Zertifizierungsgesellschaften vergeben werden. Ein Zertifikat ist für 3 Jahre gültig und international anerkannt.

Die TL 9000 untergliedert sich in 2 Einheiten. Die erste enthält zusätzliche Anforderungen an Hardware, Software und Service, fordert einen Produktlebenszyklusmodell und regelt die Kommunikationspflicht zwischen Anbietern und Kunden. Die zweite beschreibt die Kontrollmöglichkeiten der Effektivität durch „Metrics“. Die Daten zur Berechnung der „Metrics“ werden aus Sicht der Kunden erstellt.

 
NACH OBEN
Die TQU GROUP verwendet Cookies im Rahmen der DatenschutzbestimmungenHinweis ausblenden