LEISTUNGEN
 
STARTSEITE > THEMEN > MANAGEMENTSYSTEME > ISO 9001 > ISO 9000/9001
Themen
Managementsysteme
 

ISO 9001 | Qualitätsmanagement

 
ISO 9001 Norm
 

ISO 9001 | Überblick

Wer ist von der ISO 9001 betroffen?  

Alle Unternehmen sind aufgefordert, ihr Qualitätsmanagement nach der weltweit anerkannten und weit verbreiteten Norm auszurichten und ständig zu verbessern. Insbesondere Unternehmen in der Zulieferkette werden von ihren Business Kunden hier in die Pflicht genommen. Auch die Einrichtungen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft orientieren sich sehr häufig an diesen Normen.

Die Normen der ISO 9000 bieten für viele Unternehmen die Möglichkeit, jenseits des zertifizierbaren Standards weitere Effektivitäts- und Effizienzvorteile in ihrer Organisation zu erschließen. 

 
Revision ISO 9001:2015

ISO 9001 ist der weltweit bekannteste und am häufigsten genutzte Standard für Qualitätsmanagement Systeme. Aus diesem Grund sind mehr als eine Millionen Unternehmen sind nach ihm, in 170 Ländern, zertifiziert. Das letzte Mal wurde der Standard im Jahr 2015 aktualisiert.

Mehr Infromationen zur Revision der ISO 9001:2015:
(Wir haben für Sie alle relevanten Informationen in diesem Artikel zusammengefasst.)

Artikel: Revison ISO 9001:2015

 
 
 
 
 
ISO 9001 Seminar | QM-Norm im Unternehmen etablieren
 
 

Was wird in einem ISO 9001 Seminar vermittelt?

  • Kundenorientierung
  • Führung
  • Einbeziehung der Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Verbesserung
  • Faktengestütze Entscheidungsfindung
  • Beziehungsmanagement
 
Die 7 Grundsätze des ISO 9001
 
ISO 9001
  • Kundenorientierung: Organisationen hängen von ihren Kunden ab und sollten daher gegenwärtige und zukünftige Erfordernisse der Kunden verstehen, deren Anforderungen erfüllen und danach streben, deren Erwartungen zu übertreffen.

  • Führung: Führungskräfte schaffen die Übereinstimmung von Zweck und Ausrichtung der Organisation. Sie sollten  das interne Umfeld schaffen und erhalten, in dem sich Personen voll und ganz für die Erreichung der Ziele der Organisation einsetzen können.

  • Einbeziehung der Personen: Auf allen Ebenen machen Personen das Wesen einer Organisation aus, und ihre vollständige Einbeziehung ermöglicht, ihre Fähigkeiten zum Nutzen der Organisation einzusetzen.  

  • Prozessorientierter Ansatz: Ein erwünschtes Ergebnis lässt sich effizienter erreichen, wenn Tätigkeiten und dazugehörige Ressourcen als Prozess geleitet und gelenkt werden.

  • Verbesserung: Die ständige Verbesserung der Gesamtleistung der Organisation stellt ein permanentes Ziel der Organisation dar.

  • Faktengestützte Entscheidungsfindung: Wirksame Entscheidungen beruhen auf der Analyse von Daten und Informationen.

  • Beziehungsmanagement: Eine Organisation und ihre Stakeholder sind voneinander abhängig. Beziehungen zum gegenseitigen Nutzen erhöhen die Wertschöpfungsfähigkeit beider Seiten.
 
NACH OBEN
Die TQU GROUP verwendet Cookies im Rahmen der DatenschutzbestimmungenHinweis ausblenden